Unterstützungssysteme

Unterstützungssysteme

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, unsere SchülerInnen dabei zu unterstützen, etwaige Probleme frühzeitig zu erkennen und gemeinsam Maßnahmen dagegen zu ergreifen.

SchülerInnennachhilfe:

Um leistungsschwächeren SchülerInnen unter die Arme zu greifen und eine kostengünstigere und persönlichere Alternative zu schulexternen Nahhilfeinstituten und -lehrern zu bieten, haben wir beschlossen, am Lichtenfels eine schulinterne Nachhilfe einzurichten.

Engagierte Schüler und Schülerinnen aus der Oberstufe unterstützen SchülerInnen der 5. bis 8. Schulstufe und bekommen dafür eine Aufwandsentschädigung von maximal 10€. Die Nachhilfe soll ausdrücklich in den Räumlichkeiten des Gymnasiums stattfinden.

Bei Interesse senden Sie bitte eine Mail an kallinger.sigrid@lichtenfels.at und geben Sie den Namen des Kindes sowie die Klasse an. Das „NachhilfelehrerInnen-Kontingent“ ist klarerweise je nach Jahrgang begrenzt, aber wir bemühen uns, für jede/n, die/der Hilfe braucht, einen passenden „Tutor“ / eine passende „Tutorin“ zu finden! Termine und Bezahlung gilt es dann mit dem Lernpartner persönlich zu vereinbaren.

Wir freuen uns, dass unsere SchülerInnen sich gegenseitig unterstützen und dadurch das Miteinander am BG/BRG Lichtefels stärken!

Jugendcoaching:

Beim Jugendcoaching handelt es sich um eine professionelle Beratung von Schülern der Oberstufe, die durch Lern- oder Motivationsschwierigkeiten bzw. sonstige Problemlagen vom Schulabbruch bedroht sind. Der Kontakt mit der Betreuungsperson des Jugendcoachings wird in der Schule angebahnt, in weiterer Folge werden die SchülerInnen extern betreut. Die Unterstützung kann bis zu einem Jahr lang erfolgen. In der Vergangenheit haben Schülerinnen und Schüler dieses Angebot immer wieder gerne angenommen und auch sehr profitiert davon.

Ansprechperson: Mag. Judith Hagauer

Buddy-System / „Paten“:

Bereits zu Beginn der ersten Klasse übernehmen SchülerInnen aus der Oberstufe Patenschaften für die Kinder der ersten Klassen. Diese Paten unterstützen die Kinder in der Übergangs- und Orientierungsphase und führen diese in das Schulleben am BG/BRG Lichtenfels ein.

Peer Group Education:

Unsere AIDS- und Suizid-Peers haben in einer mehrtägigen Ausbildung des österreichischen Jugendrotkreuzes (Peer Group Education) umfassende Kenntnisse zu den Themen HIV/AIDS und Suizidprävention erworben. Dieses Wissen über den verantwortungsvollen Umgang mit Körper und Gesundheit können die Peers auf partnerschaftlicher Ebene an ihre MitschülerInnen weitergeben.

Zusätzlich werden interessierte SchülerInnen in mehreren Modulen an der Schule zu Mediations-Peers ausgebildet. Sie erwerben Zusatzqualifikationen und einen Abschluss im Bereich „Konfliktmanagement und Mediation“. Diese Peers stehen ihren MItschülerInnen mit Workshops oder Gruppen- und Einzelmediationen in Konflikt- und Problemsituationen zur Seite.

Unsere Peers im Schuljahr 2018/19:

Krisenteam:

Unser Krisenteam, bestehend aus LehrerInnen, Schulpsychologin und SchulärztInnen, koordiniert falls notwendig Betreuungs- und Fördermaßnahmen.

Hotline/Krisenintervention
https://www.lsr-stmk.gv.at/schulpsychologie/hotline-krisenintervention

Leitung des Krisenteams:

SONNLEITNER Tanja

(SN)
Mag.

sonnleitner.tanja@lichtenfels.at

PICHLBAUER Josef

(PI)
Mag.

pichlbauer.josef@lichtenfels.at

SONNLEITNER Stefan

(SO)
Mag.

sonnleitner.stefan@lichtenfels.at

SchülerInnen- und Bildungsberatung:

Offizieller Link zu Schullaufbahn- und Bildungsberatung:
https://www.lsr-stmk.gv.at/schulpsychologie/schullaufbahn-bildungsberatung

Ansprechpersonen

1. – 3. Klassen
4. – 5. Klassen
6. – 8. Klassen

MANZENREITER Johann

(MA)
Mag.

manzenreiter.johann@lichtenfels.at

SONNLEITNER Tanja

(SN)
Mag.

sonnleitner.tanja@lichtenfels.at

HAGAUER Judith

(HA)
Mag.

hagauer.judith@lichtenfels.at

Fixe Angebote der SchülerInnen- und Bildungsberatung:

1. Klassen: Vorstellung des Angebotes und der zuständigen KollegInnen bei SchülerInnen und Eltern
2. Klassen: Information über die Wahlmöglichkeiten i. d. 3. Klasse (L, F, RG) für SchülerInnen und Eltern
3. Klassen: Organisation des Boys-/Girlsdays; Interessenstests _Besuch des Talentcenters der WKO Stmk.
4. Klassen: Überblick über Angebote nach der 4. Klasse – Möglichkeiten an unserer Schule
„Faszination Technik“ (mit BerufsorientierungskoordinatorIn)
5. Klassen: Information über Wahlpflichtfächer ab der 6. Klasse + Neue RP für Schüler/innen und Eltern
6. Klassen: Teilnahme an „Take Tech“ (Betriebsbesuche)
7. Klassen: Bewerbungstraining (AK Stmk.)
Informationen zur Matura
Informationen zu Studiengängen an Universitäten / FHs:
erste Kontakte (Tag der Offenen Tür an den Grazer Unis)
18 plus: Informationen, Einzelberatung mit SAB
Informationen über Bundesheer / Zivildienst
8. Klassen: vertiefende Informationen über Studiengänge an den Universitäten / FHs
18 plus: Einzelberatungen mit SAB, Realbegegnungen
MaturantInnenberatung an der KF Uni mit vielen tertiären Institutionen
„Studieren Probieren“

 

nach oben